Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

„Prusiken“ mit Tim 

Tim Rambach, Erlebnispädagoge der Diakonie Kleve, war wieder Gast in der OGS. Die Kinder erlernten in der Turnhalle die Technik des Prusikens. Der Prusikknoten wird von Bergsteigern, Höhlenforschern und Pfadfindern verwendet, um an einem herabhängenden Seil auszusteigen. Dazu werden zwei Steigschlingen verwendet, mit einer Länge von etwa 150 cm, die abwechselnd am Seil nach oben geschoben werden. Beim Abseilen wird er als Sicherung am Bremsseil verwendet. Der lockere Prusikknoten wird beim Abseilen von Hand mitgeführt und verklemmt sich, falls der Kletterer das Seil loslässt. Mit einer etwa 20 cm lange Reepschnur wird ein Prusik um beide Stränge des Bremsseils unterhalb des Abseilgeräts geknüpft. Das andere Ende der Schlinge wird an der Beinschlaufe des Klettergutes befestigt.

Unsere Kinder erlernten die Technik sehr schnell und einige schafften es sogar, bis hoch unter das Turnhallendach zu steigen.

 

gh 2019 1 prosiken