Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Sankt Martin 2019

 

Auch 2019 zogen wieder viele Kinder der St. Nikolaus Schule mit ihren bunten, selbstgebastelten Laternen durch die geschmückten Straßen in Sevelen und Issum.

Die Laternen wurden bereits Tage zuvor auf dem schuleigenen Laternenfest am 08. November dekorativ in der Schule präsentiert. Zahlreiche Besucher schlenderten durch die mit Laternen, Lichterketten und Kerzen geschmückten Klassenräume, welche passend zum Motto dekoriert waren.

Wie jedes Jahr hatten die Kinder bereits unglaublich viel Spaß während der ganzen Vorbereitungen des St. Martinfestes. Sie übten die St. Martinslieder und bastelten im Kunstunterricht eifrig ihre Laternen. Wochenlang klebten sie, schnitten aus, malten und verzierten fleißig ihre Kunstwerke.

Bei den Umzügen gab es wieder begeisterte Musiker, viele Ehrenamtliche und Schauspieler, allen voran der St. Martin auf dem Pferd. Sie machten aus einer Erzählung etwas wahrhaft Lebendiges.

em 2019 st martin 01em 2019 st martin 06
 Aufstellung der St. Nikolaus Schule für den Umzug in Issum
 
 
em 2019 st martin 01

Klasse 1a – die Ottoklasse

 

em 2019 st martin 01
Klasse 1b - die Igelklasse
 
 
em 2019 st martin 01
Klasse 2a - die Hundeklasse
 
 
em 2019 st martin 01em 2019 st martin 01
 Klasse 3a - die Pinguinklasse
 
 
em 2019 st martin 01em 2019 st martin 01
Das geschmückte Feuerwehrauto, welches den ganzen Umzug begleitete
 
 
em 2019 st martin 01
4b - die Elmarklasse
 
 

Es gab an unserer Schule ein Fest des Teilens, genau wie es gedacht und seit jeher überliefert wurde.

Ein Schüler sagte zu seiner Mutter: „Mama, wir sollten unbedingt an der Schuhkarton Aktion -Weihnachtspäckchen- verschenken mitmachen!“

Als er ihren Schrank mit den vielen Anziehsachen sah, meinte er nachdenklich: „Mama, du kannst doch nie im Leben das alles alleine tragen!“

Viele Kinder beteiligten sich auch an der Spendenaktion "Wer teilt, wird reicher..." und legten einen Teil aus ihrer St. Martinstüte in die Sammelkörbe für Arme und Obdachlose.

Es war ein unvergessliches Fest.

Danke an alle Kinder, Lehrer, Eltern und Ehrenamtlichen Helfer!
 
 

(Autoren dieses Berichtes: Eva Michael, TatjanaSchenk und Claudia Ternieden)